Direkt zum Inhalt
Menü

Deutsch-Senegalesisches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM)

Team Advisory Center Senegal

Deutsch-Senegalesisches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM)

Sie suchen nach einer neuen beruflichen Perspektive? Das „Deutsch-Senegalesische Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration“ unterstützt sie dabei. Es steht jedem offen. Sie können sich zu folgenden Themen persönlich informieren und beraten lassen:

  • Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten in Senegal.
  • Unterstützungsangebote für Menschen, die nach Senegal zurückgekehrt sind.
  • Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens durch Schulung und Qualifizierung.
  • Reguläre Migration nach Deutschland.
  • Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland.

Sie können das Zentrum persönlich in Dakar besuchen. Auch können Sie die Mitarbeitenden anrufen oder ihnen per E-Mail Ihre Fragen stellen. 

Wenn Sie einen persönlichen Termin machen möchten, vereinbaren Sie bitte vorher ein Datum und eine Uhrzeit. Die Beratung ist für Sie kostenlos. 

Wir bieten außerdem regelmäßig Trainings zu verschiedenen Themen wie Unternehmertum, Jobsuche oder berufliche Mobilität an. Auch unsere Schulungen sind kostenlos.

Unser Beratungszentrum arbeitet eng mit folgenden Organisationen zusammen:

Kontakt

Kontakt

Neues von unserer Facebookseite

Einblicke in unsere Arbeit

Titelbild Clandestino Comic

Clandestino – ein Comic über Risiken irregulärer Migration und Perspektiven in Senegal

Clandestino erzählt die Geschichte von Modou und Samba, zwei senegalesische Freunde, die mit einem Schifferboot nach Europa auswandern. Doch ihre Hoffnung auf ein besseres Leben wird vor Ort schnell ernüchtert. So beschließen die beiden Freunde schließlich zurück nach Senegal zu gehen, um sich selbstständig zu machen. Begleitet werden sie dabei vom Deutsch-Senegalesischen Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM) in Dakar. Zurück in ihrem Heimatland schaffen es die beiden, ihren Traum eines eigenen Unternehmens zu realisieren. Clandestino ist eine Produktion der senegalesischen Agentur Créatif Pencil und des Deutsch-Senegalesischen Zentrums.

Mehr erfahren >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Video: So unterstützen wir Sie bei der Rückkehr

In machbaren Schritten zur Rückkehr und erfolgreichen Reintegration.
Erfahren Sie,

  • wie sich die Rückkehr in Ihr Herkunftsland schon von Deutschland aus planen lässt
  • und welche Möglichkeiten der Unterstützung es gibt.

Sehen Sie,

  • wer Sie nach der Rückkehr vor Ort berät, damit Sie Ihre Pläne umsetzen können und den Neustart schaffen.
Information Advisory Center

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

INFORMIEREN, ORIENTIEREN, SCHULEN, BEGLEITEN

Das Deutsch-Senegalesische Zentrum schult und begleitet Sie bei Ihrer Arbeitssuche, Ihrem Existenzgründungsprojekt oder Ihrer sozialen Wiedereingliederung im Senegal.

Erfahren Sie hier mehr (Video auf Französisch)
 

Zu allen Videos >
Von einer Bühne aus sieht man das Publikum von etwa 50 Menschen auf Stühlen unter einer Überdachung sitzen. Auf der Bühne steht ein Tisch, daran sitzen zwei Männer mit dem Rücken zur Kamera.

Ein Comic, der berührt und informiert

Das Deutsch-Senegalesische Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM) hat einen Comic über die Risiken irregulärer Migration und auch der Perspektiven in Senegal der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mehr erfahren >
Eine Gruppe von Frauen steht zwischen Gebäuden, vor und neben ihnen laufen Hühner.

Mit Hühnerzucht gemeinsam mehr erreichen

Ein Frauenverein hat mit Unterstützung des CSAEM einen erfolgreichen Geflügelbetrieb in Dakar gestartet. Die Mitglieder haben jetzt ein zusätzliches Einkommen für sich und ihre Familien.

 

Mehr erfahren >
Vier Männer sitzen in einem Studio an einem Tisch und sprechen miteinander.

Alle hören Radio: Eine Sendung über Migration und Chancen in Senegal

Eine Radiosendung informiert in Senegal über Risiken irregulärer Migration und Perspektiven vor Ort. Gesendet wird neben Französisch auch in den lokalen Sprachen Wolof, Poular und Diola.

Mehr erfahren >
Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch mit Akten und einem Laptop. Eine Frau in orangefarbenem Kleid steht daneben und blickt ihm über die Schulter.

Arbeiten im öffentlichen Sektor

Durch Partnerschaften mit öffentlichen Einrichtungen trägt das CSAEM in Senegal dazu bei, Arbeitssuchende und passende Jobs zusammenzubringen. Training und Jobvermittlung gehören zu dem Angebot.

Mehr erfahren >
Eine Frau in einer orangefarbenen Bluse sitzt an einem Schreibtisch und lächelt. Ihr gegenüber sitzt eine ältere Frau. Sie trägt ein geblümtes Oberteil und hat ein passendes Tuch um den Kopf gewickelt.

„Alle offenen Fragen werden geklärt“

Benedite Regina Coly ist Beraterin im Deutsch-Senegalesischen Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM). Sie empfängt Rückkehrende und Menschen vor Ort, die nach Arbeit suchen. Im Interview spricht sie darüber, wie sie Menschen hilft, Herausforderungen zu meistern und neue Berufsperspektiven aufzubauen.

Zum Interview >
Eine Frau steht vor einem Tisch mit Seifen.

Erste Schritte für Unternehmerinnen und junge Selbstständige 

Mit praktischen Ausbildungsinitiativen stärkt das Deutsch-Senegalesische Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM) insbesondere Frauen und Jugendliche in Senegal. Diese Qualifikationen helfen auf dem Weg zu eigenem Einkommen als Selbstständige.

Mehr erfahren >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Podcast Folge 4: "Frau im Fokus"

In dieser Folge des Podcasts des Deutsch-Senegalesischen Zentrums haben wir Unternehmerin und Coachin Anna Emmanuelle Diouf Sarr zu Gast. Im Interview erklärt sie, wie man ein Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben findet, wie die persönliche Entwicklung ein Gewinn für unser Leben sein kann und wie auch Männer das Empowerment von Frauen unterstützen können. Der Podcast ist auf französisch.

Zu allen Podcasts >
Ein Mann fährt auf einem Motorrad die Straße entlang.

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Ein Lieferservice auf zwei Rädern

Durch die Gründung meines Lieferdienstes kann ich anderen jungen Leuten eine berufliche Perspektive bieten.

Zu allen Videos >
Zwei Frauen sitzen sich gegenüber und sprechen miteinander.

Das Trauma besiegen

Krieg, Migration, Arbeitslosigkeit: Cynthia hat einiges durchgemacht. Um endlich wieder nach vorne schauen zu können, ließ sie sich im „House of Hope“ psychologisch beraten.

Mehr erfahren >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Training zur Weiterverarbeitung von Obst und Gemüse

Das Deutsch-Senegalesische Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM) bietet regelmäßig Schulungen rund um das Thema Unternehmertum an. Sehr gefragt sind Trainings zur Weiterverarbeitung von Obst und Gemüse zu Saft, Marmelade oder Kompott. Das Video zeigt eine Schulung im November 2020 in Dakar für rund 20 junge Senegalesinnen und Senegalesen.

Zu allen Videos >
Ein Mann in einem Jacket lächelt in die Kamera.

Positive Effekte durch digitale Beratung

Adrien Michel Diedhiou ist Berater beim CSAEM. Im Interview erzählt er, wie sich die Arbeit des CSAEM durch die Corona-Pandemie verändert hat.

Zum Interview >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Mode für Mutter und Kind

Ich habe in Senegal ein Geschäft für Umstands- und Babykleidung eröffnet. Dazu ließ ich mich im Deutsch-Senegalesischen Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM) beraten. In einem Seminar für Gründerinnen und Gründer lernte ich viel über Unternehmensführung, Buchhaltung, Kundenakquise und Marketing. Außerdem erhielt ich finanzielle Unterstützung.

Zu allen Videos >
Beratungssituation Senegal

"Senegal bietet viele Jobchancen"

Viele Menschen wollen zurückkehren, aber die politische oder wirtschaftliche Instabilität in ihrem Herkunftsland schreckt sie ab. Dabei gibt es viele Erfolge: Rückkehrerinnen und Rückkehrer finden bei der Suche nach Geschäftsideen oft wirtschaftliche Nischen – und Senegal bietet viele Jobchancen.

Hier lesen Sie ein Interview mit unserem Zentrumsleiter. >
Eine Gruppe von Frauen und Männer steht um einen Tisch herum, auf dem Gläser mit eingemachtem Obst stehen.
Teilnehmende einer Schulung zur Weiterverarbeitung lokaler Produkte.

Lassen Sie sich von uns schulen!

Sie suchen ein Training für sich selbst, Ihren Jugendverein, Ihre wirtschaftliche Interessensvereinigung oder eine andere Organisation? Das CSAEM bietet regelmäßig kostenlose Schulungen zu verschiedenen Themen an, unter anderem:

  • Unternehmertum und Finanzen managen
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Weiterverarbeiten von Fischereierzeugnissen (Techniken zur Konservierung)
  • Weiterverarbeiten lokaler Produkte (Getreide, Obst und Gemüse)
  • Geflügelzucht
  • Gemüseanbau
  • Kochen und Konditorei
  • Herstellung von Seife und Eau de Javel

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, damit wir gemeinsam besprechen können, wie wir Sie am besten unterstützen!

Madou erklärt dem Berater seine Projektidee

Gut vorbereitet zurück nach Senegal

In die Heimat zurückzukehren – das ist kein einfacher Schritt. Die Zeit im Ausland verändert einen selbst. Und auch das Herkunftsland hat sich verändert. Ein neuer Ratgeber über Reintegration bietet Senegalesen und Senegalesinnen viele Informationen. Hier finden Sie hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Rückkehr aus Deutschland am besten vorbereiten.  

Hier finden Sie den Ratgeber. >
Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch und telefoniert.

„Wir sprechen die Sprache der Wahrheit“

Abdourahmane Idaly Kamara ist Direktor des CSAEM. Im Interview erzählt er über die Unterstützungsmöglichkeiten des Zentrums.

Zum Interview >

Angebote von Partnern

Arbeit und Existenzgründung, Aus- und Weiterbildung, psychosoziale Gesundheit und Unterstützung in Notlagen - auch unsere Partner haben zahlreiche Angebote zu diesen und weiteren Themen. Unser Beratungsteam vermittelt Sie an die passende Organisation. Hier bekommen Sie einen Einblick.

Erfahrungsberichte

Neue Filiale für gefragtes Design

Mein Modefirma „Touty“ hat die Corona-Pandemie überstanden. Sie bietet bald noch mehr jungen Leuten eine berufliche Perspektive.

Mehr Information >

Als Frau in der Sicherheitsbranche Geld verdienen

Mbombe hat nach einer Schulung als Sicherheitsagentin endlich einen Arbeitsplatz gefunden. Hier hat das CSAEM mit Firmen kooperiert, um Personal und Jobs zusammenzubringen.

Mehr Information >

Arbeiten im öffentlichen Sektor

Durch Partnerschaften mit öffentlichen Einrichtungen trägt das CSAEM in Senegal dazu bei, Arbeitssuchende und passende Jobs zusammenzubringen. Training und Jobvermittlung gehören zu dem Angebot.

Mehr Information >

Neue Jobs dank der Wasserfilteranlage

Nach 29 Jahren in Europa kehrte ich nach Senegal zurück. Mit meiner Familie betreibe ich eine Wasserfilteranlage. Als die Umsätze zurückgingen, half mir das CSAEM. Jetzt möchte ich das Geschäft erweitern.

Mehr Information >

Mein Neustart mit Gemüseanbau

Dank der guten Vorbereitung schon in Deutschland konnte ich nach meiner Rückkehr nach Senegal sofort an meinem Projekt weiterarbeiten. Und bald mache ich mich selbstständig.

Mehr Information >

Start-up in Senegal: Müll nachhaltig entsorgen und mein Land ein bisschen besser machen

Mein eigenes Abfallunternehmen zu haben ist ein wahrgewordener Traum. Das verdanke ich auch der Unterstützung durch das CSAEM. Ich möchte das Umweltbewusstsein in Senegal stärken.

Mehr Information >

Die Chance ergreifen, die mein Bruder nicht hatte

In meiner Stadt sind viele junge Menschen arbeitslos. Mit einem eigenen Unternehmen möchte ich dazu beitragen, dass sich das ändert.

Mehr Information >

Endlich optimistisch in die Zukunft blicken

Ich dachte, in Europa würden sich meine Probleme lösen. Doch ich schaffte es nicht dorthin. Jetzt lebe ich in Senegal und es geht mir gut – dank psychosozialer Unterstützung durch das „House of Hope“.

Mehr Information >

Schneidern gegen die Krise

Modedesignerin Touty hat mit Unterstützung des Vorhabens „Erfolgreich im Senegal“ ihre eigene Schneiderei eröffnet.

Mehr Information >
Mehr laden