Direkt zum Inhalt
Menü

Ghanaisch-Deutsches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (GGC)

Team GIZ Ghana

Ghanaisch-Deutsches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (GGC)

Das Beratungszentrum in Accra berät Sie gern – auch am Telefon oder per E-Mail. Die Beratenden sprechen Englisch, Französisch, Borno, Dangbe, Ewe, Fanti, Ga sowie Twi und informieren Sie zu Arbeit, Trainings und vielem mehr.

Sie suchen für sich berufliche Perspektiven in Ghana? Sie suchen Arbeit, Ausbildung oder ein Training? Das „Ghanaisch-Deutsches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration" (GGC) kann Sie beraten – besonders wenn Sie gerade nach Ghana zurückgekehrt sind oder gar nicht erst weg wollen. Wir unterstützen Sie gern bei der Suche nach Möglichkeiten und Chancen in Ghana.

Oder aber Sie interessieren sich für Perspektiven für Arbeit oder Ausbildung in Deutschland? Auch dazu können wir Sie beraten.

  • Beratung rund um Beruf, Praktikum oder Ausbildung in Ghana.
  • Tipps zu Trainings und Qualifizierungsmaßnahmen.
  • Unterstützung bei Unternehmensgründungen in Ghana.
  • Beratung zu den Möglichkeiten regulärer Migration nach Deutschland.

Wir können Sie auch bei Bewerbungen unterstützen und bieten dazu Schulungen an. Daneben veranstalten wir regelmäßig Workshops und Informationstage in ganz Ghana.

Die Beratung ist für Sie kostenlos. Unser Angebot steht jedem offen.

Für einen persönlichen Termin vereinbaren Sie bitte ein Datum und eine Uhrzeit. Sie können unser Team auch anrufen oder über WhatsApp, Facebook oder per E-Mail erreichen. 

Informationen für die Presse finden sich hier (English only) >

Kontakt

Kontakt

Neues von unserer Facebookseite

Einblicke in unsere Arbeit

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Video: So unterstützen wir Sie bei der Rückkehr

In machbaren Schritten zur Rückkehr und erfolgreichen Reintegration.
Erfahren Sie,

  • wie sich die Rückkehr in Ihr Herkunftsland schon von Deutschland aus planen lässt
  • und welche Möglichkeiten der Unterstützung es gibt.

Sehen Sie,

  • wer Sie nach der Rückkehr vor Ort berät, damit Sie Ihre Pläne umsetzen können und den Neustart schaffen.
Abbildung des Job-Messe Konferenzzentrums Accra, Ghana

Job-Messe in Ghana mit grünem Fokus


Die Ghana Job-Messe hat in diesem Jahr einen grünen Schwerpunkt gesetzt. Mehrere tausend Menschen besuchten die verschiedenen Standorte an vier Messetagen – alle auf der Suche nach Jobs, neuen Ideen und Weiterbildung.

Mehr erfahren >
Bild aus dem Comic-Flyer des Beratungszentrums Ghana

Sie suchen Arbeit in Ghana?


Ein Comic zeigt Ihnen berufliche Perspektiven Das Ghanaisch-Deutsche Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (GGC) veranschaulicht mit einem Comic, wie es Rückkehrende und lokale Bevölkerung in Ghana bei der Suche nach Arbeit unterstützt. Dazu stellt der Comic drei Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen vor, die vom GGC und seinen Partnern Hilfe erhalten.

Lesen Sie hier den Comic. >
Jobmesse Ghana: Ein Konferenzraum voller Menschen

Gestärkt für den nächsten Schritt

Gespräche mit möglichen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, Workshops zu wichtigen Karrierethemen und vor allem viel Ermutigung: Eindrücke von der Ghana Job-Messe 2021.

Mehr erfahren >
Beraterin Ernestina Adu

Vertrauen entsteht auch virtuell

Das Zentrum informiert über Chancen auf dem ghanaischen Arbeitsmarkt und bietet soziale und wirtschaftliche Reintegrationshilfen für zurückkehrende Migrantinnen und Migranten an. Wir wollen Menschen, die eine Weile im Ausland gelebt haben und nun wieder in Ghana arbeiten oder ein Unternehmen gründen möchten, die nötige individuelle Unterstützung geben. Außerdem beraten wir Jugendliche zu Ausbildungsmöglichkeiten in Ghana.

Lesen Sie mehr darüber. >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Migration and Employment Podcast

Der "Migration and Employment Podcast" ist der erste und einzige Podcast in Ghana, der den Zusammenhang zwischen Migration und Beschäftigung behandelt. Jeden Monat wird das GCC eine neue Episode des Podcasts veröffentlichen, in der verschiedene Aspekte von Migration und Beschäftigung diskutiert werden.

Zu den Podcasts aus Ghana >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Geschäftlich durchgestartet als Ehepaar

Meine Frau und ich haben in Ghana zwei Lebensmittelläden eröffnet. Es war ein weiter Weg dorthin, doch gemeinsam haben wir es geschafft.

Zu allen Videos >
männlicher Fußballer

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Vom Fußballer zum Bäcker

Mein Traum vom Profi-Fußballer in Europa war nicht realistisch. Jetzt habe ich meine eigene Bäckerei in Ghana und kann gut für mich sorgen.

Zu allen Videos >
Portrait von Herrn Tette

Beratung für Rückkehrer

Mein Team hört sich zuerst die Fragen und Herausforderungen an, von denen uns die Rückkehrerinnen und Rückkehrer berichten. Vor dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie haben wir hier im Zentrum Einzelgespräche geführt, aber jetzt beraten wir hauptsächlich digital. Die Menschen geben uns ihre Daten, wir stellen ihnen dazu Fragen und beraten sie auf dieser Basis, telefonisch oder auch über Skype.

Zum Interview. >

Angebote von Partnern

Arbeit und Existenzgründung, Aus- und Weiterbildung, psychosoziale Gesundheit und Unterstützung in Notlagen - auch unsere Partner haben zahlreiche Angebote zu diesen und weiteren Themen. Unser Beratungsteam vermittelt Sie an die passende Organisation. Hier bekommen Sie einen Einblick.

Erfahrungsberichte

„Die Job-Messe brachte die Wende für mich“

Nach ihrem Studienabschluss träumte Matilda von einem Job in der Medienbranche. Aber dieser Wunsch erfüllte sich nicht. Auf der Job-Messe in Ghana wurde sie dazu ermutigt, ein Unternehmen zu gründen. Vor zwei Jahren startete Matilda in der Lebensmittelbranche durch.

Mehr Information >

Metall bearbeiten, Träume verwirklichen

Frederick hat sich nach seiner Rückkehr nach Ghana selbstständig gemacht. Dabei hat ihn unter anderem das Ghanaisch-Deutschen Zentrums für Jobs, Migration und Reintegration (GGC) unterstützt. Heute bildet er in seinem Schweißfachbetrieb selbst aus. Frederick blickt optimistisch in die Zukunft.

Mehr Information >

Geschäftlich durchgestartet als Ehepaar

Meine Frau und ich haben in Ghana zwei Lebensmittelläden eröffnet. Es war ein weiter Weg dorthin, doch gemeinsam haben wir es geschafft.

Mehr Information >

Ermutigender Austausch

Zweimal machte ich mich von Ghana auf den Weg nach Europa, zweimal kehrte ich erfolglos zurück. Dank des Ghanaisch-Deutschen Zentrums für Jobs, Migration und Reintegration (GGC) blicke ich heute wieder optimistisch in die Zukunft.

Mehr Information >

Vom Fußballer zum Bäcker

Mein Traum vom Profi-Fußballer in Europa war nicht realistisch. Jetzt habe ich meine eigene Bäckerei in Ghana und kann gut für mich sorgen.

Mehr Information >

Die Unsicherheit war weg

Ich heiße Naa, bin 29 Jahre alt und komme aus Ghana. Früher habe ich als Event-Managerin gearbeitet. 2015 ging ich nach Deutschland, um ein Master-Studium in Development Economics and International Studies zu beginnen. Mir war aber von Anfang an klar, dass ich nach dem Abschluss zurückkehre. Ich wollte bei der Entwicklung meines Landes helfen. Gleichzeitig war ich unsicher, wie ich mir dort eine Zukunft aufbauen kann.

Mehr Information >
Mehr laden