Direkt zum Inhalt
Menü

Aufgrund von COVID-19 empfängt das Deutsch-Senegalesische Zentrum Besucher momentan nur nach vorheriger Anmeldung. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin. Wir beraten weiterhin auch per Telefon.

Deutsch-Senegalesisches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM)

Deutsch-Senegalesisches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM)

Deutsch-Senegalesisches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM)

Sie suchen nach einer neuen beruflichen Perspektive? Das „Deutsch-Senegalesische Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration“ unterstützt sie dabei. Es steht jedem offen. Sie können sich zu folgenden Themen persönlich informieren und beraten lassen:

  • Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten in Senegal.
  • Unterstützungsangebote für Menschen, die nach Senegal zurückgekehrt sind.
  • Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens durch Schulung und Qualifizierung.
  • Reguläre Migration nach Deutschland.
  • Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland.

Sie können das Zentrum persönlich in Dakar besuchen. Auch können Sie die Mitarbeitenden anrufen oder ihnen per E-Mail Ihre Fragen stellen. 

Wenn Sie einen persönlichen Termin machen möchten, vereinbaren Sie bitte vorher ein Datum und eine Uhrzeit. Die Beratung ist für Sie kostenlos. 

Wir bieten außerdem regelmäßig Trainings zu verschiedenen Themen wie Unternehmertum, Jobsuche oder berufliche Mobilität an. Auch unsere Schulungen sind kostenlos.

Unser Beratungszentrum arbeitet eng mit folgenden Organisationen zusammen:

Neues von unserer Facebookseite

Veranstaltungen

  • 12.4.2021 / in Dakar und Keur Massar / Kurse zu Bürgerschaft, Leadership, Unternehmertum, Telemarketing

    An Kursen teilnehmen:
    Bürgerschaft, Leadership, Unternehmertum, Telemarketing – das Deutsch-Senegalesische Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM) bietet regelmäßig Kurse zu diesen und weiteren Themen an.  
    Schreiben Sie einfach eine E-Mail an: senegalo-allemand@giz.de

    Kurse organisieren:
    Kontaktieren Sie uns auch gern, wenn Sie für Ihren Jugendverband oder Ihre wirtschaftliche Interessensvereinigung einen Kurs zu einem speziellen Thema organisieren wollen.
    Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Schreiben Sie uns eine E-Mail an: senegalo-allemand@giz.de

  • 19.4.2021 bis 1.5.2021 / in Fatick und Kaolack/ Kurse zu Jobchancen in verschiedenen Bereichen

    An Kursen teilnehmen:
    Um Perspektiven in Senegal und die Sensibilisierung für Fragen der Migration geht es in diesen Kursen des Deutsch-Senegalesischen Zentrums für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM). Schulungsthemen sind unter anderem: Getreideverarbeitung, Kochen und Backen, Herstellung von Seife, Gemüseanbau, Verarbeitung von Fischereierzeugnissen, Salzverarbeitung, Vogelzucht, Informationsgrafik, Unternehmertum sowie Installation und Instandhaltung von Solaranlagen.
    Schreiben Sie einfach eine E-Mail an: senegalo-allemand@giz.de

    Kurse organisieren:
    Kontaktieren Sie uns auch gern, wenn Sie für Ihren Jugendverband oder Ihre wirtschaftliche Interessensvereinigung einen Kurs zu einem speziellen Thema organisieren wollen.
    Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Schreiben Sie uns eine E-Mail an: senegalo-allemand@giz.de

Einblicke in unsere Arbeit

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Einblicke in unsere Arbeit

Video: So unterstützen wir Sie bei der Rückkehr

In machbaren Schritten zur Rückkehr und erfolgreichen Reintegration. Dieses Video zeigt Ihnen, wie die Angebote von „Perspektive Heimat“ Sie dabei begleiten.
Erfahren Sie,

  • wie sich die Rückkehr in Ihr Herkunftsland schon von Deutschland aus planen lässt
  • und welche Möglichkeiten der Unterstützung es gibt.

Sehen Sie,

  • wer Sie nach der Rückkehr vor Ort berät, damit Sie Ihre Pläne umsetzen können und den Neustart schaffen.
Ein Mann in einem Jacket lächelt in die Kamera.

Positive Effekte durch digitale Beratung

Adrien Michel Diedhiou ist Berater beim CSAEM. Im Interview erzählt er, wie sich die Arbeit des CSAEM durch die Corona-Pandemie verändert hat.

Zum Interview >
Beratungssituation

"Senegal bietet viele Jobchancen"

Viele Menschen wollen zurückkehren, aber die politische oder wirtschaftliche Instabilität in ihrem Herkunftsland schreckt sie ab. Dabei gibt es viele Erfolge: Rückkehrerinnen und Rückkehrer finden bei der Suche nach Geschäftsideen oft wirtschaftliche Nischen – und Senegal bietet viele Jobchancen.

Hier lesen Sie ein Interview mit unserem Zentrumsleiter. >
Madou erklärt dem Berater seine Projektidee

Gut vorbereitet zurück nach Senegal

In die Heimat zurückzukehren – das ist kein einfacher Schritt. Die Zeit im Ausland verändert einen selbst. Und auch das Herkunftsland hat sich verändert. Ein neuer Ratgeber über Reintegration bietet Senegalesen und Senegalesinnen viele Informationen. Hier finden Sie hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Rückkehr aus Deutschland am besten vorbereiten.  

Hier finden Sie den Ratgeber. >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Mode für Mutter und Kind

Ich habe in Senegal ein Geschäft für Umstands- und Babykleidung eröffnet. Dazu ließ ich mich im Deutsch-Senegalesischen Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CSAEM) beraten. In einem Seminar für Gründerinnen und Gründer lernte ich viel über Unternehmensführung, Buchhaltung, Kundenakquise und Marketing. Außerdem erhielt ich finanzielle Unterstützung.

Mehr erfahren >

Erfahrungsberichte

Mein Traum: Die afrikanische Mode revolutionieren

Die Zeit in Deutschland war eine gute Erfahrung, aber ich konnte dort nicht arbeiten. Zurück in Senegal betreibe ich nun eine Näherei und denke darüber nach, einen Laden zu eröffnen.

Mehr Information >

Mode für Mutter und Kind

Ich habe in Senegal ein Geschäft für Umstands- und Babykleidung eröffnet.

Mehr Information >

Die Chance ergreifen, die mein Bruder nicht hatte

In meiner Stadt sind viele junge Menschen arbeitslos. Mit einem eigenen Unternehmen möchte ich dazu beitragen, dass sich das ändert.

Mehr Information >

Endlich optimistisch in die Zukunft blicken

Ich dachte, in Europa würden sich meine Probleme lösen. Doch ich schaffte es nicht dorthin. Jetzt lebe ich in Senegal und es geht mir gut – dank psychosozialer Unterstützung durch das „House of Hope“.

Mehr Information >

Schneidern gegen die Krise

Modedesignerin Touty hat mit Unterstützung des Vorhabens „Erfolgreich im Senegal“ ihre eigene Schneiderei eröffnet.

Mehr Information >
Mehr laden

Weitere Möglichkeiten

Rückkehrberatung in Deutschland

Mehr Information >

Ausbildung

Mehr Information >

Psychosoziale Gesundheit

Mehr Information >

Unterstützung nach der Rückkehr

Mehr Information >

Jobsuche und Arbeitsangebote

Mehr Information >

Kurze Trainings in Deutschland

Mehr Information >

Unterstützung in Notlagen

Mehr Information >

Familie und Kinder

Mehr Information >

Existenzgründung

Mehr Information >

Trainings und Weiterbildung

Mehr Information >

Finanzielle Unterstützung

Mehr Information >

Gesundheit

Mehr Information >

Zusätzliche Angebote für Frauen

Mehr Information >

Praktikum

Mehr Information >

Zusätzliche Angebote für Frauen

Mehr Information >

Zusätzliche Angebote für Frauen

Mehr Information >

Zusätzliche Angebote für Frauen

Mehr Information >