Direkt zum Inhalt
Menü

Deutsches Informationszentrum für Migration, Ausbildung und Karriere (DIMAK)

Beratungszentrum Serbien

Deutsches Informationszentrum für Migration, Ausbildung und Karriere (DIMAK)

Das Beratungszentrum in Belgrad berät Sie gern – auch am Telefon oder per E-Mail. Die Beraterinnen und Berater sprechen Serbisch und Englisch und informieren Sie zu Arbeit, Trainings und vielem mehr. Das „Deutsche Informationszentrum für Migration, Ausbildung und Karriere“ in Belgrad unterstützt Rückkehrer und Rückkehrerinnen aus Deutschland und anderen Länder dabei, sich sozial und wirtschaftlich wieder in Serbien zu integrieren. Das Zentrum berät zudem lokale Bevölkerung  in Serbien, die neue berufliche Perspektiven in ihrer Heimat suchen.

Das DIMAK bietet Beratung und Unterstützung. Das sind die Themen:

  • Rückkehr und Reintegration
  • berufliche Orientierung und Jobsuche in Serbien
  • Existenzgründung in Serbien
  • berufliche Qualifizierung und Weiterbildung
  • psychosoziale Unterstützung

Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung im DIMAK, am Telefon, per WhatsApp, E-Mail oder über Facebook Messenger. Bitte vereinbaren Sie für persönliche oder telefonische Beratung einen Termin. Damit ermöglichen Sie uns, genug Zeit für Sie und Ihre Fragen einzuplanen. Alle Beratungsangebote sind kostenlos.

Das DIMAK arbeitet eng mit der Nationalen Arbeitsagentur Serbiens und ihren Migrationsservicezentren in Belgrad, Niš, Novi Sad, Novi Pazar, Kruševac, Kraljevo und Bor zusammen. Das Zentrum nimmt nach Möglichkeit auch an Job- und Karrieremessen teil, die es landesweit gibt. Dort werden Arbeitskräfte in Serbien vermittelt. Organisiert werden die Messen von der Arbeitsagentur.

Das DIMAK kooperiert zudem mit verschiedenen kommunalen und nationalen Institutionen, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Initiativen und Projekten. Deshalb können wir Ihnen ein umfassendes Beratungsangebot bieten. Unsere Partner sind unter anderem:

  • Ministerium für Arbeit, Beschäftigung, Veteranen und soziale Angelegenheiten der Republik Serbien
  • Nationale Arbeitsagentur Serbiens
  • Kommissariat für Flüchtlinge und Migration Serbiens (KIRS)
  • Serbische Wirtschaftskammer und die Deutsch-Serbische Wirtschaftskammer (AHK Serbien)

Neues von unserer Facebookseite

Einblicke in unsere Arbeit

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Einblicke in unsere Arbeit

Video: So unterstützen wir Sie bei der Rückkehr

In machbaren Schritten zur Rückkehr und erfolgreichen Reintegration. Dieses Video zeigt Ihnen, wie die Angebote von „Perspektive Heimat“ Sie dabei begleiten.
Erfahren Sie,

  • wie sich die Rückkehr in Ihr Herkunftsland schon von Deutschland aus planen lässt
  • und welche Möglichkeiten der Unterstützung es gibt.

Sehen Sie,

  • wer Sie nach der Rückkehr vor Ort berät, damit Sie Ihre Pläne umsetzen können und den Neustart schaffen.
Das Bild zeigt ein Handy mit einer offenen App

Eine App für neue Chancen

Welche Möglichkeiten das Programm in Serbien bietet, erfahren Sie unter anderem über die App RE:INTEGRATE Serbia. Dort erhalten Sie einen Überblick über alle Angebote des Deutschen Informationszentrums für Migration, Ausbildung und Karriere (DIMAK) sowie seiner Partner. Das DIMAK ist die erste Anlaufstelle für alle Fragen rund um Perspektive Heimat.

Die kostenlose App ist über Google Play erhältlich.

Telefonische Beratung

„Die Probleme dieser Menschen sind auch meine“

Tamara Vučenović ist Beraterin beim Deutschen Informationszentrum für Migration, Ausbildung und Karriere (DIMAK) in Serbien. Sie unterstützt Rückkehrerinnen und Rückkehrer dabei, in ihrem Herkunftsland wieder anzukommen und sich dort eine neue Perspektive aufzubauen. Neben Rückkehrerinnen und Rückkehrern gehören auch die lokale Bevölkerung und Binnenvertriebene zur Zielgruppe des DIMAK.

 

Hier erfahren Sie mehr über unsere Arbeit. >
Virtueller Messeraum mit Avataren

Erste virtuelle Jobmesse ein großer Erfolg

Mit rund 7.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war das Netzwerktreffen ausgebucht. Zu den zahlreichen Angeboten der Messe gehörten auch drei Webinare zu Themen wie „Meine Rechte beim Aufbau einer Arbeitsbeziehung“.

Mehr erfahren >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Froh, wieder zu Hause zu sein

Ich heiße Zagorka. Ich bin 28 Jahre alt und lebe in Knjaževac in Serbien. Ich bin geschieden und habe 2 Kinder. Ich habe lange versucht, mir ein Leben in Deutschland aufzubauen. Aber es fühlte sich nie richtig nach Heimat an. Als unser Asylantrag abgelehnt wurde, gingen wir zurück nach Serbien. Mithilfe einer Kurz-Ausbildung zur Kosmetikerin konnte ich beruflich Fuß fassen.

Mehr erfahren. >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

„Meine Arbeit gibt mir Sicherheit“

Mein Name ist Marina. Ich bin verheiratet, habe 3 Kinder und 4 Enkel. Mein Mann und ich wollten unserer Familie eine Zukunft in Deutschland aufbauen. Doch nach 3 Jahren kehrten wir nach Serbien zurück. Hier konnte ich mit etwas Unterstützung mein eigenes Unternehmen gründen.

Mehr erfahren. >

Erfahrungsberichte

„Meine Arbeit gibt mir Sicherheit“

Ich habe in Serbien erfolgreich einen Reinigungsdienst aufgebaut.

Mehr Information >

Froh, wieder zu Hause zu sein

In einem Schönheitssalon in Serbien habe ich eine neue berufliche Heimat gefunden. Dahin war es ein weiter Weg.

Mehr Information >

Rückkehr mit der Familie: Sie setzen auf Bildung und Ausbildung

Ein Vater mit 4 Töchtern hofft auf eine gute Zukunft für seine Kinder. Das Deutsche Informationszentrum für Migration, Ausbildung und Karriere (DIMAK) begleitet die Familie auf ihrem Weg.

Mehr Information >

Eine eigene IT-Firma

Die Gründung eines Unternehmens für Internetmarketing gibt ihm Hoffnung: Nach seiner Rückkehr aus Deutschland hat Emiliano sich in Serbien eine neue Zukunft aufgebaut.

Mehr Information >

Mit der eigenen Firma zu neuen Chancen

Mein Name ist Saša. Ich wurde in der serbischen Stadt Kruševac geboren und nach einigen Jahren in Deutschland bin ich wieder dorthin zurückgekehrt. Denn inzwischen konnte ich in Serbien mein eigenes Unternehmen starten – wie ich es mir immer erträumt hatte. Ich hatte aber auch Unterstützung dabei. Dies ist meine Geschichte.

Mehr Information >

Sicherheit und eine Familie

Mein Name ist Safet und ich komme aus Serbien. Nachdem ich in meiner Heimat lange als ungelernter Maurer und Maler gearbeitet habe, suchte ich mein Glück in Deutschland. Doch dort war es schwer eine Arbeit zu finden. Deshalb dachte ich darüber nach, wieder nach Serbien zurückzukehren. Dann wurde mir die Entscheidung abgenommen. Ich wurde von den deutschen Behörden abgeschoben.

Mehr Information >
Mehr laden

Weitere Möglichkeiten

Rückkehrberatung in Deutschland

Mehr Information >

Ausbildung

Mehr Information >

Psychosoziale Gesundheit

Mehr Information >

Unterstützung nach der Rückkehr

Mehr Information >

Jobsuche und Arbeitsangebote

Mehr Information >

Kurze Trainings in Deutschland

Mehr Information >

Unterstützung in Notlagen

Mehr Information >

Familie und Kinder

Mehr Information >

Existenzgründung

Mehr Information >

Trainings und Weiterbildung

Mehr Information >

Finanzielle Unterstützung

Mehr Information >

Gesundheit

Mehr Information >

Zusätzliche Angebote für Frauen

Mehr Information >

Praktikum

Mehr Information >

Zusätzliche Angebote für Frauen

Mehr Information >

Zusätzliche Angebote für Frauen

Mehr Information >

Zusätzliche Angebote für Frauen

Mehr Information >