Direkt zum Inhalt
Menü

Entdecken Sie neue Möglichkeiten in Nigeria

Wir informieren Sie über Ihre Möglichkeiten, nach Deutschland und Europa, oder auch innerhalb der Region zu migrieren – mit dem Ziel, dort zu arbeiten oder sich weiterzubilden. Auch wenn Sie nach Nigeria zurückgekehrt sind, können Sie sich an uns wenden. Wir beraten Sie zum Beispiel zu Ihrer Jobsuche oder bei einer Existenzgründung.

Die Beratung durch unser Zentrum steht allen offen. Sie ist kostenlos, vertraulich und unverbindlich.

Kontakt

Hier können Sie einen Ort für die Beratung wählen:

Abuja
Benin City
Lagos
Lagos-Yaba
New Karu

Unsere Leistungen

Eine Frau mit Mundmaske sitzt an einem Tisch, auf dem eine Nähmaschine steht, und schaut in die Kamera.

Unsere Leistungen

Das Nigerianisch-Deutsche Zentrum für Migration und Entwicklung (NGC) heißt Sie willkommen. Sie können sich zu folgenden Themen informieren und individuell beraten lassen:

  • Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten in Nigeria
  • Existenzgründung
  • Psychosoziale Unterstützung und Hilfe in Notlagen
  • Reguläre Migration nach Deutschland

Außerdem vermitteln wir Ihnen Trainings zu verschiedenen Themen:

  • Unternehmensgründung
  • Digitale Qualifikationen (App-Entwicklung, digitales Marketing, Blockchain und Cybersicherheit)
  • Handwerk (Bäckerei, Konditorei, Schuhmacherei)
  • Modedesign
  • Dienstleistungen

Einblicke in unsere Arbeit

 An einem Schreibtisch sitzen sich ein Mann und eine Frau gegenüber. 

Nigeria: Im neuen Zentrum neue Fähigkeiten erlernen

Im Großraum von Lagos gibt es seit September 2022 zwei Deutsch-Nigerianische Zentren für Jobs, Migration und Reintegration (NGC). Im Stadtteil Yaba wurde das zweite Zentrum eröffnet. Der leitende Berater für Beschäftigung und Wiedereingliederung, Ayomikun Olugbode, spricht über das neue Zentrum und dessen Ziele.

Zum Interview >

Persönliche Beratung vor Ort

Wir haben verschiedene Zielgruppen – unter anderen arbeitslose Jugendliche, Vertriebene im eigenen Land und zurückkehrende Migrantinnen und Migranten. Die Dienstleistungen, die wir anbieten, sind auf diese Bedürfnisse zugeschnitten: psychosoziale Unterstützung, soziale Integration, aber auch Hilfe bei der vorübergehenden Unterbringung von Rückkehrerinnen und Rückkehrern und bei möglichen gesundheitlichen Problemen. Um die Menschen wirtschaftlich und gesellschaftlich wieder zu integrieren, bieten wir verschiedene Schulungen an. Dabei können sie einen neuen Beruf erlernen oder sich weitere Fähigkeiten aneignen.

Ein Interview mit Sandra Vermuijten finden Sie hier. >
 Eine Frau in buntem Kleid lächelt in die Kamera.

„Wer eine Frau ausbildet, bildet die Gemeinschaft aus"

Das Nigerianisch-Deutsche Zentrum für Migration und Entwicklung (NGC) legt großen Wert darauf, Frauen mit seinen Serviceangeboten zu erreichen. Eseosa Okuku erklärt, wie das gelingt und warum es wichtig ist.

Zum Interview >
 Weibliche Hände tippen auf der Tastatur eines schwarzen Laptops

Digitales Marketing und soziale Medien

Ein neues web-basiertes Training auf Atingi zeigt den Teilnehmern, wie man ein Unternehmen auf sozialen Kanälen vermarktet. Es ist auf Englisch verfügbar und kostenlos.

Mehr erfahren >
 Eine Gruppe von Menschen steht verteilt in einem Raum. Im Hintergrund eine Greenbox, an der Decke hängen Scheinwerfer, um sie herum sind Bilder auf Staffeleien aufgestellt.

„Auf dem Weg zum Star“ 

Von Vorbildern lernen und Kontakte knüpfen – diese außergewöhnliche Chance hat eine Kunst-Meisterklasse „Made-In-Nigeria“ jungen Künstlerinnen und Künstlern geboten. Jetzt werden ihre Werke vom 16. bis zum 20. Mai in Kooperation mit dem NGC in Abuja ausgestellt.   

Mehr erfahren >
 Eine junge Frau mit einer Bäckermütze auf dem Kopf blickt in die Kamera.

Als Bäckerin neu beginnen

Viele junge Menschen in Nigeria machen dieselbe ernüchternde Erfahrung: Sie beenden die Schule, haben mitunter sogar einen Uni-Abschluss und finden keinen Job. Manche verlassen das Land auf der Suche nach besseren Chancen. Hier setzt die Ausbildung in Bäckerei und Konditorei ein, die das Deutsch-Nigerianische Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (NGC) ermöglicht. Es richtet sich insbesondere an junge Frauen auf der Suche nach beruflichen Perspektiven. An der „Amena Entrepreneurial Academy“ in Benin City erhalten sie ein fachliches Training. Zudem bekommen Sie Unterstützung, wenn sie nach dem Abschluss ein eigenes Unternehmen gründen möchten. Hier erzählen drei Absolventinnen von der Ausbildung und ihren Plänen.

Mehr erfahren >
 Ein Mann in einem beigefarbenen Oberteil steht hinter einem Marktstand und schaut in die Kamera. Vor ihm auf der Auslage stehen Freizeit- und Büroschuhe für Herren in Schwarz und Braun. Er hält einen braunen Herrenschuh in der Hand.

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Junge Unternehmerinnen und Unternehmer gewinnen neue Kunden

Seife, Schuhe, Lebensmittel – das und mehr gab es auf zwei Märkten in Lagos und Abuja zu kaufen. Das Deutsch-Nigerianische Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration organisiert die Märkte für ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Zu allen Videos >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Erfolgreich eine Hühnerfarm aufgebaut

Ich lebe heute wieder bei meiner Familie in Nigeria und ziehe Geflügel auf. Man kann es auch hier zu etwas bringen.

Zu allen Videos >
 Cynthia näht eine Maske

Weiterbildung & Hilfe bei der Existenzgründung

Eigentlich wollte Cynthia in Nigeria ihr eigenes Modegeschäft eröffnen – dann kam die Covid-19-Pandemie. Nun näht Cynthia Mund-Nasen-Masken: Der öffentliche Auftrag gibt ihr auch in der Krise ein Stück Sicherheit.

Lesen Sie hier mehr dazu. >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Ich bin jetzt Modeschöpfer und lasse die Vergangenheit hinter mir

Gemeinsam mit meiner Schwester habe ich in meiner Heimat Nigeria ein eigenes Modelabel gegründet.

Zu allen Videos >
 Thumbnail Interview Kazi

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Erfolgreich als „Mama Fisch“

Mit dem Wissen aus einer Fortbildung im Bereich Fischzucht konnte ich mein eigenes Unternehmen gründen.

Zu allen Videos >
 Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch. Er schaut über den Computerbildschirm und lächelt in die Kamera.

Verantwortungsvolle Beratung auf Augenhöhe

Das Deutsch-Nigerianische Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (NGC) berät Menschen, die nach neuen Perspektiven suchen. Manchmal müssen sie sich dafür erst mit ihren Erfahrungen der Vergangenheit auseinandersetzen – auch dabei begleitet das Team des NGC.

Mehr erfahren >

Erfahrungsberichte

Rückkehr nach Nigeria: neue Chance mit eigener Handelsfirma

Christopher ist nach Nigeria zurückgekehrt, weil er in Deutschland keine Perspektive hatte. Das Deutsch-Nigerianische Zentrum half ihm beim Aufbau seines Geschäfts für Autoersatzteile.

Mehr Information >

„Mit meinem Modegeschäft habe ich etwas Großartiges geschafft“

In einer schwierigen Lage hat mich das Deutsch-Nigerianische Zentrum unterstützt. Inzwischen bin ich selbstständig und stolz auf meinen eigenen Laden.

Mehr Information >

Erfolgreich als „Mama Fisch“

Mit dem Wissen aus einer Fortbildung im Bereich Fischzucht konnte ich mein eigenes Unternehmen gründen.

Mehr Information >

Ich bin jetzt Modeschöpfer und lasse die Vergangenheit hinter mir

Gemeinsam mit meiner Schwester habe ich in meiner Heimat Nigeria ein eigenes Modelabel gegründet.

Mehr Information >

Erfolgreich eine Hühnerfarm aufgebaut

Ich lebe heute wieder bei meiner Familie in Nigeria und ziehe Geflügel auf. Man kann es auch hier zu etwas bringen.

Mehr Information >

Neuanfang mit Traumjob

Mein Weg nach Europa endete in Libyen. Heute betreibe ich gemeinsam mit meinem Bruder eine eigene Schneiderei in unserer Heimat Nigeria.

Mehr Information >
Nigerianisch-Deutsches Zentrum für Migration und Entwicklung (NGC) Nigerianisch Nigeria Nigerianisch-Deutsch