Direkt zum Inhalt
Menü

Deutsch-Tunesisches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration

Deutsch-Tunesisches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration

Deutsch-Tunesisches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration

Sie überlegen, nach Tunesien zurückzukehren? Oder Sie sind bereits zurückgekehrt? Wir unterstützen Sie dabei, wieder Fuß zu fassen. Sie suchen einen Job?  Wir beraten Sie zu Job- und Ausbildungsmöglichkeiten in Tunesien und zu den Voraussetzungen regulärer Migration.

Das Deutsch-Tunesische Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CTA) bietet Informationen und persönliche Beratung zu Möglichkeiten in Tunesien. Außerdem informieren die Beratenden  zu den Voraussetzungen der regulären Migration sowie zu den Gefahren irregulärer Migration. Das Zentrum arbeitet dabei eng mit der tunesischen Arbeitsagentur ANETI zusammen. 

Neues von unserer Facebookseite

Einblicke in unsere Arbeit

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Video: So unterstützen wir Sie bei der Rückkehr

In machbaren Schritten zur Rückkehr und erfolgreichen Reintegration. Dieses Video zeigt Ihnen, wie die Angebote von „Perspektive Heimat“ Sie dabei begleiten.
Erfahren Sie,

  • wie sich die Rückkehr in Ihr Herkunftsland schon von Deutschland aus planen lässt
  • und welche Möglichkeiten der Unterstützung es gibt.

Sehen Sie,

  • wer Sie nach der Rückkehr vor Ort berät, damit Sie Ihre Pläne umsetzen können und den Neustart schaffen.
Türen der Beratungsräume

Was das Beratungszentrum Ihnen bietet

Das Beratungszentrum in Tunis berät Sie gern – auch am Telefon oder per E-Mail. Die Beratenden sprechen Arabisch sowie Französisch und informieren Sie zu Arbeit, Trainings und vielem mehr.

Mehr dazu erfahren Sie hier. >
Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch vor dem Computer. Er hat ein Headset auf.

Den ganzen Menschen sehen

Vom tunesischen Küstenort Sfax aus machen sich viele Menschen auf den Weg nach Europa, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Berater Oussema Ben Younes vom Deutschen-Tunesischen Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration (CTA) zeigt Alternativen zur Migration auf.

Zum Interview >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Erfolgreich in der tunesischen Landwirtschaft

Oeurfeli Houssem Eddine ist vom landwirtschaftlichen Potenzial seines Herkunftslandes überzeugt: Der junge Tunesier stellt Mozzarella und Honig her und will künftig auch Quinoa produzieren. Beim Aufbau seines Geschäfts unterstützte ihn das Projekt Agripreneur 3.0 der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.

Mehr erfahren >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Neue Ideen für ein traditionelles Handwerk

Ich heiße Mariem. Ich bin 29 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter. Ich möchte ein Vorbild für sie sein, so wie meine Mutter es für mich ist. Als Kind lernte ich von meiner Mutter das Weben. Auf dieser Basis gründete ich später ein Unternehmen. Dabei bekam ich Unterstützung durch das Projekt „Agripreneur 2.0“.

Mehr erfahren. >

Angebote von Partnern

Arbeit und Existenzgründung, Aus- und Weiterbildung, psychosoziale Gesundheit und Unterstützung in Notlagen - auch unsere Partner haben zahlreiche Angebote zu diesen und weiteren Themen. Unser Beratungsteam vermittelt Sie an die passende Organisation. Hier bekommen Sie einen Einblick.

Erfahrungsberichte

Erfolgreich in der tunesischen Landwirtschaft

Agripreneur 3.0 hat das Ziel, junge Menschen aus ländlichen Gegenden Tunesiens, wie Oeurfeli Houssem Eddine, fürs Unternehmertum im Bereich Landwirtschaft zu motivieren.

Mehr Information >

Neue Ideen für ein traditionelles Handwerk

Wolle in Bio-Qualität für die Weberinnen und Weber in meiner Region – mit dieser Idee bin ich erfolgreich.

Mehr Information >

Ein eigener Lebensmittelladen

Ich bin 36 Jahre alt, Tunesier und heiße Wissem. Insgesamt 15 Jahre habe ich in Europa gelebt. Mein Traum war es, dort eine gute Arbeit zu haben und eine Familie zu gründen. Aber das hat beides nicht funktioniert. Inzwischen habe ich mein Glück in meiner Heimat Tunesien gefunden. Das hätte ich damals nicht für möglich gehalten.

Mehr Information >

Honig für Tunesien

Hallo, ich bin Khaled. Ich stamme aus Tunesien und bin 34 Jahre alt. Meine Familie besitzt einen Obst- und Gemüsehandel, in dem ich lange mitgearbeitet habe. Es war aber immer mein großer Traum, in Europa zu leben. 2008, als ich 24 Jahre alt war, machte ich mich auf den Weg. Erst war ich ein Jahr in Italien. Dann reiste ich über Frankreich und Belgien nach Deutschland.

Mehr Information >
Mehr laden