Direkt zum Inhalt
Menü

Deutsches Informationszentrum für Migration, Ausbildung und Karriere (DIMAK)

Büro DIMAK in Pristina Kosovo

Deutsches Informationszentrum für Migration, Ausbildung und Karriere (DIMAK)

Das „Deutsche Informationszentrum für Migration, Ausbildung und Karriere“ (DIMAK) in Pristina steht jedem offen. Wir beraten Sie kostenlos zu folgenden Themen:

  • Einen Arbeitsplatz in Kosovo finden.
  • Ein Unternehmen in Kosovo gründen.
  • Möglichkeiten für eine Ausbildung oder Trainings in Kosovo.
  • Hilfen für Menschen, die nach Kosovo zurückgekehrt sind.
  • Einen Arbeitsplatz oder einen Ausbildungsplatz in Deutschland finden.

Sie können bei uns ein Bewerbungstraining machen. Dabei lernen Sie, wie Sie sich am besten auf einen Arbeitsplatz bewerben. Wir bieten das Training jede Woche an. Es ist für Sie kostenlos.

Die hier dargestellten Ländergrenzen stimmen nicht notwendigerweise mit der offiziellen Position der deutschen Bundesregierung überein.

Wir bieten zusätzlich verschiedene berufliche Trainings an. Diese Trainings führen unsere Partner durch. In der Beratung besprechen wir mit Ihnen, ob es auch für Sie ein passendes Angebot gibt. Das Training ist für Sie kostenlos.

Wir veranstalten jedes Jahr eine Messe zu Beruf und Karriere in Kosovo. Zusätzlich bieten wir Veranstaltungen mit viel Information zu den Themen Leben, Studieren und Arbeiten in Deutschland.

Neues von unserer Facebookseite

Einblicke in unsere Arbeit

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Einblicke in unsere Arbeit

Video: So unterstützen wir Sie bei der Rückkehr

In machbaren Schritten zur Rückkehr und erfolgreichen Reintegration. Dieses Video zeigt Ihnen, wie die Angebote von „Perspektive Heimat“ Sie dabei begleiten.
Erfahren Sie,

  • wie sich die Rückkehr in Ihr Herkunftsland schon von Deutschland aus planen lässt
  • und welche Möglichkeiten der Unterstützung es gibt.

Sehen Sie,

  • wer Sie nach der Rückkehr vor Ort berät, damit Sie Ihre Pläne umsetzen können und den Neustart schaffen.
Ein Mann in einem Anzug sitzt an einem Schreibtisch und telefoniert.

Auch in der Pandemie für Sie da

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die Arbeit des DIMAK in Pristina aus. Hier beantworten wir die meistgestellten Fragen von Rückkehrenden.

Mehr erfahren >
Beraterin in Kosovo bei der Beratung eines Rückkehrinteressierten

Unsere Beratung

Wenn Kosovarinnen und Kosovaren aus Deutschland oder anderen Ländern in ihre Heimat zurückkehren, stehen sie vor großen Herausforderungen. Die Beraterinnen und Berater des Deutschen Informationszentrums für Migration, Ausbildung und Karriere (DIMAK) in Pristina begleiten sie bei einer nachhaltigen Reintegration und unterstützen sie dabei, im Alltag wieder anzukommen.

Mehr zu unserer Beratung erfahren Sie hier. >
Ein Mann hält eine Broschüre in der Hand und erklärt etwas.

„Unser Ziel: Eine Lösung für jede und jeden finden“

Viele Menschen, die nach einer längeren Zeit im Ausland nach Kosovo zurückkehren, haben traumatische Erfahrungen gemacht. Anderen fällt es schwer, in Kosovo eine Arbeit zu finden – auch dies kann Auswirkungen auf die seelische Gesundheit haben. Das Deutsche Informationszentrum für Migration, Ausbildung und Karriere (DIMAK) in Pristina bietet deshalb psychosoziale Unterstützung für Rückkehrerinnen und Rückkehrer sowie für die Bevölkerung vor Ort an. „Die Menschen haben unterschiedliche Probleme – unser Ziel ist es, für jede und jeden eine Lösung zu finden“, sagt Nexhmedin Basha, Reintegrationsberater beim DIMAK. Er hat einen Master-Abschluss in Psychologie mit Schwerpunkten auf psychosozialen Fragen und Berufsorientierung. Im Interview erzählt er, wie die Beratung abläuft.

Mehr erfahren >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Neuer Antrieb für ein Leben als Landwirtin

Mit Unterstützung konnte ich als Bäuerin wieder Fuß fassen.

Zum Erfahrungsbericht >

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen

Mein Können im eigenen Land einsetzen

Ich heiße Amir und komme aus Kosovo. Mit meiner Frau und meinem 5-jährigen Sohn lebe ich in Gjilan. Meine Arbeit als Tischler ist mein Traumberuf. Früher hätte ich nicht gedacht, dass ich es damit in meinem Herkunftsland weit bringen kann. Mit etwas Unterstützung konnte ich meinen Traum aber doch verwirklichen.

Mehr erfahren. >

Erfahrungsberichte

Neuer Antrieb für ein Leben als Landwirtin

Mit Unterstützung konnte ich als Bäuerin wieder Fuß fassen.

Mehr Information >

Mit Starthilfe in die Selbstständigkeit

Ich habe heute meinen eigenen Friseursalon in Kosovo. Auch für meine Kinder ist er eine berufliche Perspektive.

Mehr Information >

Mein Können im eigenen Land einsetzen

Als Tischler statte ich heute ganze Lokale aus. Erst über Umwege fand ich Möglichkeiten, in meinem Traumberuf erfolgreich zu sein.

Mehr Information >

Eine bessere Zukunft für die Familie

Ich heiße Agim und komme aus Kosovo. Früher habe ich in der Marmorherstellung gearbeitet, aber die Bezahlung war schlecht. Mit dem Lohn konnte ich meine Familie nicht versorgen. Darum bin ich 2015 mit meiner Frau und meinen 3 Kindern nach Deutschland gegangen. Wir haben einen Asylantrag gestellt.

Mehr Information >
Mehr laden