Direkt zum Inhalt
Menü

Erfolgreich eine Hühnerfarm aufgebaut

Ein Mann trägt ein Huhn in der Hand.
Charles hat den Hühnerstall gleich neben seinem Wohnhaus gebaut.

Erfolgreich eine Hühnerfarm aufgebaut

Ich heiße Charles. Ich bin 37 Jahre alt und komme aus Nigeria. Ich habe es in meiner Heimat mit einer Hühnerfarm zu etwas gebracht. Hätte ich das vorher geahnt, wäre ich nie ausgewandert. Nun lebe ich wieder mit meiner Familie zusammen. Durch den Neuanfang mit einem eigenen Betrieb kann ich für sie sorgen.

Ich bin in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen – bei meinen Eltern war das Geld immer knapp. Ein solches Leben wollte ich meinen 3 Kindern ersparen. Viele meiner Freunde wanderten nach der Schule nach Europa aus und schickten Geld nach Hause. Ich wollte es genauso machen, doch ich kam nur bis nach Libyen. Schließlich kehrte ich zurück. Mein Traum war geplatzt.

Ein Mann übergibt einem anderen ein Huhn, das dabei aufgeregt flattert.
Seine Hühner verkauft Charles auch an Privatleute.

Eine Fortbildung und 60 Tiere als Starthilfe

Ich war froh, wieder bei meiner Familie im Bundesstaat Edo zu sein: bei meiner Mutter, meiner Frau und meinen Kindern. Doch ich musste wieder bei null anfangen. Durch Zufall erfuhr ich von der Caritas. Das Beratungsteam dort erklärte mir, dass sie Ausbildungen anbieten – insbesondere für Rückkehrende wie mich. Über die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, kurz GIZ, nahm ich an einer Fortbildung in Hühneraufzucht teil. Sie dauerte eine Woche. Danach bekam ich eine Starthilfe: 60 junge Hühner sowie Futter und Zubehör.

Es gelang mir, die Hühner großzuziehen und zu verkaufen. Von dem Erlös konnte ich meine Schulden bezahlen und neue Tiere kaufen. Den Hühnerstall habe ich direkt auf meinem Grundstück neben unserem Wohnhaus aufgebaut. Meine Kundinnen und Kunden kommen hauptsächlich aus dem Einzelhandel. Außerdem habe ich ein wenig Privatkundschaft.

Meine Arbeit motiviert mich – ich bin stolzer Inhaber eines Betriebs. Damit kann ich eine Zukunft für meine Familie und mich aufbauen. Es lohnt sich nicht, auszuwandern, und es ist zu gefährlich. Man kann es auch hier in Nigeria schaffen!

Stand: 01/2021

Dieser Link öffnet ein YouTube-Video. Bitte beachten Sie die dort gültigen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
Meine Arbeit motiviert mich – ich bin stolzer Inhaber eines Betriebs.
Charles