Direkt zum Inhalt
Menü

Neuanfang mit einem Frisörsalon

Ein junger Mann mit Bart lächelt und föhnt die Haare eines anderen Mannes.
Marzouk arbeitet gerne als Frisör.

Neuanfang mit einem Frisörsalon

Mein Name ist Marzouk und ich bin 32 Jahre alt. Ich wohne in Arekmane im Nordosten Marokkos. Ich habe mein Ziel erreicht: meinen eigenen Frisörsalon. Ich arbeite in dem Bereich, den ich immer geliebt habe.

Aus meiner Region in Marokko sind 2013 viele junge Menschen nach Europa aufgebrochen. Ich gehörte auch dazu. Ich bin zu meinem Bruder nach Deutschland gegangen, um einen Job zu finden.

Während meines Aufenthalts dort habe ich auf Baustellen gearbeitet. Außerdem machte es mir Spaß, die Haare der Menschen um mich herum zu frisieren.

Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten beschloss ich, nach Spanien zu gehen. Auf meinem Weg Richtung Süden haben mich die französischen Behörden 2017 nach Marokko zurückgeschickt.

Schulungen für den eigenen Betrieb

In Marokko suchte ich nach einer Möglichkeit, ein kleines Projekt zu starten. Es sollte meinen Fähigkeiten und Ambitionen entsprechen. Ich habe ein Frisörzertifikat erworben. Über einen Verein, der Kleinstunternehmen unterstützt, erfuhr ich vom EIMA, dem Deutsch-Marokkanischen Informationszentrum für Migration und berufliche Eingliederung.



Im EIMA habe ich an Schulungen teilgenommen. Ich habe mehr über Problemlösung, Kommunikation und Zeitmanagement erfahren. In diesen Schulungen lernte ich auch, wie ich meine Ausgaben und Einnahmen verwalten kann. Ich lernte, wie ich mein Projekt erfolgreich durchführen kann.

Ein junger Mann föhnt in einem Frisörsalon die Haare eines anderen Mannes.
Mit Unterstützung des EIMA konnte Marzouk einen modernen Frisörsalon eröffnen. Fotos: Alice Dufour

Moderner Salon

Das Frisörhandwerk ist meine Leidenschaft. Ich glaube, dass ich mit meinen Händen zaubern und kreativ sein kann. Ich habe vom EIMA Geld erhalten, damit ich in Arekmane ein Geschäft mieten kann. Mit der richtigen Ausstattung habe ich einen modernen Frisörsalon daraus gemacht. Mein Salon ist auch klimatisiert. 

Die Pandemie hat mein Projekt stark beeinträchtigt, so dass mein Einkommen stark gesunken ist. Arekmane liegt in einem Gebiet, in dem sonst Besucher aus dem In- und Ausland sind. Doch wegen der Reisebeschränkungen kamen nur wenige.

Ich kann es kaum erwarten, wieder zur Normalität zurückzukehren. Ich möchte mein Geschäft durch die Eröffnung eines neuen und größeren Frisörsalons in Nador City zu erweitern.

Stand: 09/22

Dieser Text ist in einfacher Sprache geschrieben. So möchten wir erreichen, dass er für alle Interessierten gut verständlich ist.

In den Schulungen lernte ich, wie ich meine Ausgaben und Einnahmen verwalten und mein Projekt erfolgreich durchführen kann.
Marzouk

Weitere Blogbeiträge